NimmBus
 
NimmBus: Aushang Fahrziele und Preisbereiche

Aushang „Fahrziele und Preisbereiche“

Diese Seite ist von 2010 und nicht mehr aktuell!

Neben jedem Fahrkartenautomaten im HVV gibt es einen Aushang „Fahrziele und Preisbereiche“, auf dem sämtliche Haltestellen im Schnellbahn- und Regionalverkehrsnetz sowie die wichtigsten Städte und Gemeinden im Umland mit dem jeweiligen Preisbereich verzeichnet sind. Der Fahrgast kann aus diesem Aushang einfach den gewünschten Preisbereich für seine Fahrkarte auswählen.

Fahrziele und Preisbereiche

Da sich sämtliche Aushänge an den über 200 Haltestellen voneinander unterscheiden, ist es unmöglich, diese per Hand zu setzen. Bis Ende 2004 wurden deshalb große Auflagen von Grundtafeln gedruckt, die dann mittels kleiner Aufkleber „lokalisiert“ wurden. So musste z. B. bei allen Schnellbahnzielen im Nahbereich die vorgedruckte 3 durch eine 2 überklebt werden. Zusätzlich mussten oft diverse Fußnoten hinzugeklebt oder vorgedruckte Hinweise weiß überklebt werden. Mehrere 1000 einzelne Aufkleber waren so von Hand auf die etwa 600 Tafeln zu kleben. Hinzu kamen für die Standorte im Großbereich Hamburg noch A3-große Zettel mit den Buszielen im Nahbereich, die ebenfalls an die vorgesehene Stelle geklebt werden mussten.

Durch die Erweiterung des HVV nach Norden Ende 2002 kamen diverse R-Bahn-Haltestellen im Außenbereich hinzu, die fast ebenso viele verschiedene Grundtafeln erfordert hätten. Das bisherige Verfahren, bei dem die Tafeln im Siebdruck hergestellt wurden, wäre bei den geringen Auflagen (teilweise nur 1 Stück), unverhältnismäßig teuer geworden.

Zusammen mit der S-Bahn Hamburg haben wir deshalb in einem Pilotprojekt die Preisbereichsaushänge für das nördliche Erweiterungsgebiet auf eine ganz neue Weise erstellt. Die Fahrzieltabellen mit den Preisbereichen wurden in einer Datenbank hinterlegt, ebenso die auf den Bahnhöfen vorhandenen Vitrinen. Mit einem speziellen Programm konnte dann für jeden Standort individuell der entsprechende Aushang auf einem Großformatplotter ausgedruckt werden.

Dieses Konzept hat überzeugt, so dass zur HVV-Erweiterung nach Süden im Dezember 2004 alle Aushänge im gesamten HVV-Bereich auf diese Weise erstellt werden sollten. Das Programm wurde verfeinert, die Tabelle mit den Zielen im Nahbereich wurde mit aufgenommen, sämtliche Fahrzieldaten wurden digitalisiert und in ein einheitliches Format konvertiert. Für den Bereich der S-Bahn wurden sogar sämtliche Vitrinen exakt ausgemessen, so dass die Aushänge ohne weiteres Schneiden in die vorgesehen Kästen gehängt werden konnten.

Das Resultat kann sich sehen lassen: Saubere Aushänge ohne die vielen kleinen Auf- und Überkleber, kein aufgeklebter Nahbereichszettel mehr, der sich vor Feuchtigkeit wellt, ein einheitliches Erscheinungsbild der drei Tabellen, oft sogar größere Schrift und bessere Lesbarkeit der Ziele im Nahbereich. Wenn Sie sich die Aushänge genauer ansehen möchten, finden Sie hier einige Beispiele als PDF-Datei:

Preisaushang Stadthausbrücke
Preisaushang Kaltenkirchen Süd
Preisaushang Eidelstedter Platz
Preisaushang Sandtorhöft

Startseite Nach oben

© 2018 · Ingo Lange · · Impressum & Datenschutz