NimmBus: Zugzielanzeiger-Gedächtnis-Seiten: Fehlanzeigen
Fehlanzeige

Wenn ein Zugzielanzeiger in seinem Leben über zwei Millionen Züge anzeigt, dann gönnt man ihm auch mal die eine oder andere humorige Einlage zur Unterhaltung der Fahrgäste.

Mit der S1 nach Neugraben: Typischer Fall von falsch justiertem Zehner-Schleifer. Statt auf Position 09 für die S3 bleibt die Linienanzeige erst auf Position 19 stehen.

Die S3 soll eigentlich bis Neugraben fahren, Harburg Rathaus steht ja auch schon auf dem Zuglauf. Aber das Zugziel ist statt auf Position 21 zu laufen, bereits auf 20 stehen geblieben. Hier müsste der Einer-Schleifer etwas nachjustiert werden.

Eigentlich sollte hier "Richtung Hauptbahnhof" in der Nullstellung stehen. Nach Abfahrt des vorigen Zuges ist das Zugziel aber zehn Stellen zu weit auf Poppenbüttel gelaufen.

Für Insider beweist dieses Bild: Die Nullstellung im ferngesteuerten Betrieb wurde nicht über den speziellen Nullstellungsschleifer eingestellt, sondern über die normalen Einer- und Zehner-Schleifer. Auf diese Weise konnten sich auch einige wenige Palettensysteme durchschummeln, die gar keinen Nullstellungsschleifer besaßen.

Hier ist der Zuglauf eine Stelle zu weit gelaufen. Bei der Anzeige Betriebsruhe sollte dieses Feld eigentlich leer sein (Stellung 00). Zu sehen ist aber Anzeige 01.

Zum Feierabend hier entlang...! Durch einen Fehler bei der Datenübertragung wurden alle Linien-Systeme auf dem Bahnsteig nicht angesteuert und blieben auf der Nullstellung stehen.

Hier ist wohl jeglicher Kommentar entbehrlich.

Zur Übersicht

Startseite Nach Oben

© 2018 · Ingo Lange · · Impressum & Datenschutz